Aktuelles

Berlinbesuch: VELOBerlin, Volksentscheid, Fahrradwirtschaft

Radverkehr ist in der deutschen Hauptstadt allgegenwärtig, wobei die Potentiale und Verbesserungsbedürfnisse ebenso offensichtlich sind. Die Stadtverwaltung hat sich den Bereich Radabstellanlagen vorgenommen und entwickelt soeben eine Strategie Radparken, deren Zwischenstand bei der Fahrradmesse VELOBerlin Mitte April vorgestellt wurde. Für noch mehr Aufsehen sorgt die Initiative Volksentscheid Fahrrad, die der Stadt ein Radverkehrsgesetz und eine Weiterentwicklung zur echten Fahrradstadt verpassen möchte.

Die “Radkompetenz Österreich” war bei der VELOBerlin mit einem Stand und Vorträgen präsent und hat sich vor Ort über die Aufbruchsstimmung informiert. Radkompetenz-Mitglied Innovametall stellte in Berlin seine innovative Radpark-Lösung Safety Dock bei der Publikumsmesse vor, die 15.000 BesucherInnen anzog.

Stan Radkompetenz

Der Messestand von Radkompetenz mit Innovametall und dem Dienstrad von VELLO.

Vortrag Rosinak

Vortrag von Michael Szeiler, Rosinak & Partner, zu radfreundlichem Wohnbau in Wien

radparken_DSC_0155

Die Strategie Fahrradparken für Berlin setzt stark auf Modellprojekte.

volksentscheid

Die Initiative Volksentscheid Fahrrad visualisiert ihre radfreundlichen Vorstellungen.

Kongress der Fahrradwirtschaft: vivavelo

Der darauffolgende vivavelo-Kongress der deutschen Fahrradwirtschaft brachte flammende Reden von Copenhagenize-CEO Mikael Colville-Andersen, ADFC-Geschäftsführer Burkhard Stork und Ex-Umweltminister Klaus Töpfer sowie eine engagierte Abschlusserklärung, die einen Durchbruch in Deutschland fordert: “Diesen  wird  es  aber  erst  geben,  wenn  Deutschland  auf  allen  Ebenen  fahrradfreundlicher  gestaltet  wird.  Dazu  gehören  die  Bereiche  Infrastruktur, Finanzierung, Öffentlichkeitsarbeit und ein neues Denken in Fragen der Flächenverteilung und Verkehrssicherheit.

vivavleo 2016

Die  deutsche Fahrradbranche steht für rund 280.000 Arbeitsplätze und einen Gesamtumsatz von 16 Mrd. Euro pro Jahr. Dementsprechendes Gewicht hat ihre Forderung an das deutsche Verkehrsministerium, die Bundesmittel für den Radverkehr von aktuell rund 100 Mio. Euro auf 1 Mrd. pro Jahr zu erhöhen.

Die Abschlusserklärung finden Sie zum DOWNLOAD HIER

Bilder von der VELOBerlin

Diese Auswahl zeigt: Radfahren besteht aus schönen Rädern und schönen Accessoires! Sogar Fahrradküchen aus Vollholz gehören zum Repertoire einer zukünftigen Radstadt.

veloberlin1

kueche_DSC_0094

taschen_DSC_0134

radschuhe_DSC_0145

Veröffentlicht am 28. April 2016