Mitglieder

RADLand Niederösterreich

WF112242_Fotoquelle Weinfranz_web_mitlogo

In Niederösterreich wird die Förderung des Radfahrens schon seit Jahren aktiv betrieben. In der Kampagne RADLand sind die Energie- und Umweltagentur NÖ, die Abteilung Gesamtverkehrsangelegenheiten sowie andere Abteilungen des Amtes der NÖ Landesregierung, MitarbeiterInnen der NÖ.Regional.GmbH, des Klimabündnis Niederösterreich und weitere landesnahe Organisationen und ExpertInnen vertreten. Sie widmen sich mit Nachdruck und Engegament der Kernfrage: „Wie können die Menschen zum Radln animiert werden?“

An wen richtet sich RADLand NÖ?

Natürlich richtet sich die Kampagne an alle NiederösterreicherInnen, die Rad fahren können und wollen. Spezielles Service wird vor allem für Gemeinden geboten, da sie wichtige Multiplikatorinnen sind. Gemeinden können durch gezielte Maßnahmen im Bereich der Bewusstseinsbildung, der Rad-Infrastruktur (z.B. Abstellanlagen, nextbike) und Vorbildwirkung der EntscheidungsträgerInnen viel bewegen. Dazu brauchen sie Unterstützung und Wissen. Schulen sind weitere wichtige Partnerinnen für RADLand NÖ: zum einen sind sie Quellen von viel Verkehr, zum anderen können in Schulen die Weichen für die Zukunft gestellt werden.

Aktuelle RADLand-Angebote finden Sie hier für:

Fotoquelle: Weinfranz