Alle Artikel mit dem Schlagwort: Forschung & Consulting

abbildung1

Forschungsprojekt GISMO: Gesünder durch aktiven Arbeitsweg

Dass Bewegung gesund ist, ist allgemein bekannt. Doch viel zu selten wird in diesem Zusammenhang das Potenzial des Arbeitsweges als Möglichkeit zur aktiven Fortbewegung wahrgenommen und genutzt. Das Forschungsprojekt GISMO, unter Leitung des Radkompetenzmitglieds Z-GIS (Fachbereich Geoinformatik an der Universität Salzburg), untersucht nun die gesundheitlichen Effekte, wenn der Arbeitsweg mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückgelegt wird. (mehr …)

Foto: Peter Provaznik

Studie Arbeitsweg: Wie wirkt Motivation zum Radfahren?

Eine Vielzahl an Initiativen rund um den Globus versucht Radfahren als Alltagsmobilität zu bewerben. In Österreich fand im Mai des letzten Jahres zum fünften Mal die Aktion Radelt zur Arbeit statt. Eine im Zuge dessen durchgeführte Studie evaluiert die Wirkung der Kampagne und gibt Hinweise, wie die Schaffung eines motivierenden Umfelds Mobilitätsgewohnheiten durchbrechen kann. Wir haben diese Studie HIER ZUM DOWNLOAD. (mehr …)

woom

Gesundheitseffekte bei Kindern durch Radfahren

Die Reduktion von Alltagsbewegung bei Kindern und Jugendlichen durch vermehrte sitzende und liegende Freizeitaktivitäten führt zu negativen Gesundheitsfolgen. Mag. Hans-Christian Miko von der Medizinischen Universität Wien legt in dieser Präsentation, die er für den Unterausschuss Radverkehr des österreichischen Verkehrsministeriums (BMVIT) erstellt hat, evidenzbasierte wissenschaftliche Studien über die Wirksamkeit von Radfahren als Gesundheitsmittel dar: (mehr …)

Grafik_Wo radelt Wien_medium

CycleTripMap am Wiener Forschungsfest

Am Wiener Forschungsfest, das vom 12.-13. September am Naschmarkt stattfindet, präsentiert das AIT Austrian Institute of Technology unter dem Namen „Wo radelt Wien?“ die CycleTripMap und ihre Nutzung für verbessertes Fahrradrouting. BesucherInnen können interaktiv verschiedene Routenoptionen erkunden und miteinander vergleichen. Das Feedback fließt direkt in die weitere Forschung ein. (mehr …)

heC_Radkalkulator

HERRY CONSULT

Das Unternehmen HERRY Consult besteht seit 1984 und kann im Radbereich auf viele Kompetenzen und Referenzen zurückgreifen: Aufgrund von landesweiten sowie zielgruppenspezifischen Mobilitätsbefragungen verfügt HERRY Consult über umfangreiche Kenntnisse zum Mobilitätsverhalten der österreichischen Bevölkerung und spezifischer Personengruppen, wobei ein besonderer Fokus auf „Aktive Mobilität“ gelegt wird. (mehr …)

AIT_sproute-cyclist-profiles_small

Forschung & Consulting

Der Radverkehr ist ein höchst dynamisches Feld, in dem sich für Forschungsunternehmen zahlreiche spannende Möglichkeiten auftun. Sowohl im technologischen als auch im soziologischen Bereich können die Mitglieder der Radkompetenz Österreich Lösungen anbieten, die sich in Europas Spitzenfeld platzieren. (mehr …)

vbg_alltagswege

Verracon

Gemeinsam mit RadexpertInnen aus den Gemeinden, Ländern und Ministerien erarbeiten die ExpertInnen der Verracon GmbH nachvollziehbare Entscheidungsgrundlagen und Strategien für die Förderung des Radfahrens. Der Tätigkeiten der Verracon ExpertInnen reichen von der Unterstützung bei der Erarbeitung des pan-Europäischen Masterplans Radfahren, über regionale Radstrategien, die Entwicklung regionaler Radnetze für den Alltagsradverkehr bis hin zur Bewertung einzelner Radinfrastrukturmaßnahmen. (mehr …)