Alle Artikel mit dem Schlagwort: Planung & Konzepte

sharrow_female_moedling_c_rosinak_partner_201608_web

Gendered Sharrows: Innovative Bodenmarkierung erstmals im Einsatz

Sharrows sind eine Bodenmarkierung zur Lenkung des Radverkehrs, durch die RadfahrerInnen im Straßenraum sichtbar gemacht werden. Im niederösterreichischen Mödling ist zur Verbindung von Bahnhof und Höherer Technischer Lehranstalt (HTL) nun auf Grundlage der Planung des Radkompetenz-Mitglieds Rosinak & Partner eine neue Form der Markierung im Einsatz, die auch weibliche RadfahrerInnen ansprechen soll. (mehr …)

radschnellweg_norway_c_JonOlavNesvold,_NTB_scanpix

Super Radwege: Schnell unterwegs auf Langstrecken

Hochrangige Radinfrastruktur steht aktuell im internationalen Fokus. In ganz Europa werden Radschnellwege mit hohen qualitativen Ansprüchen und ebenso hohen Anforderungen an Verkehrsbudgets konzipiert. Soeben wurden die Wiener Planungskriterien für Radlangstrecken veröffentlicht. Daran zeigt sich, dass Qualität Ansprüche an zukünftige Raumnutzung über Land als auch an die nötige Umverteilungsbereitschaft in engeren Innenstädten mit sich bringt. (mehr …)

grazerradbild_FGM

Evaluation zeigt Radverkehrsfortschritt in Österreich

Radfreundliche Gesetzesänderungen bringen frischen Wind für den Radverkehr: Das hat Radkompetenz-Mitglied FGM (Forschungsgesellschaft Mobilität) mit der brandneuen Evaluation des „Fahrradpakets“ belegt. Die 2013 in einer StVO-Novelle vom Nationalrat beschlossenen Neuerungen für den Radverkehr – Fahrradstraßen, Begegnungszonen und Radwege ohne Benützungspflicht – werden von Österreichs Gemeinden sehr gut angenommen. (mehr …)

Sharrow neu alser web 20141101

Stadt Wien veröffentlicht positive Sharrow-Studie

Die Bodenmarkierung „Sharrow“ kommt international immer mehr zum Einsatz. In Österreich hatte die Radlobby Österreich erste Umsetzungen dieses Piktogramms in Reutte und Tulln initiiert und internationale Studien zum Thema übersetzt. Daraufhin hat die Stadt Wien ein Pilotprojekt mit entsprechenden Piktogrammen in drei Straßenzügen gestartet und vom renommierten Büro Knoflacher evaluieren lassen. Diese Studie „Wirkung von Fahrrad-Piktogrammen im Straßenverkehr“ ist nun komplett zum Download erhältlich und zeigt sehr positive Ergebnisse: (mehr …)

08_Pilgramgasse_13er_c_komobile_w7_GmbH

Komobile Wien & Gmunden

Von seinen Standorten in Oberösterreich, Wien und Luxemburg aus entwickelt das interdisziplinäre Team von komobile Radverkehrslösungen für nationale und internationale AuftraggeberInnen. komobile erstellt Radverkehrskonzepte, unterstützt bei der Strategieentwicklung und bietet Gemeinden und Regionen individuelle Beratung bei Maßnahmenentwicklung und Umsetzung. (mehr …)

Koell_Fotomontage Lienz_web

PLANOPTIMO Büro Dr. Köll ZT-GmbH

Das PLANOPTIMO Büro Dr. Köll ZT-GmbH aus Reith bei Seefeld in Tirol besteht seit 1995 und ist in den Bereichen Verkehrsanalyse, Verkehrsplanung, Verkehrstechnik und Straßenprojektierung tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeitsfelder werden beispielsweise groß- und kleinräumige Radverkehrskonzepte ausgearbeitet, Radverkehrsanlagen geplant und die Belange des Radverkehrs bei der Planung von Ampelsteuerungen besonders berücksichtigt. (mehr …)

08_Pilgramgasse_13er_c_komobile_w7_GmbH

Planung & Konzepte

Die Radkompetenz-Österreich Mitglieder komobile Wien & Gmunden, Rosinak & Partner und das Ingenieurbüro Köll stehen für qualitative Verkehrskonzepte mit Weitblick, in denen Radverkehr zentraler Bestandteil ist. Für zukunftstaugliche Radverkehrsplanung, die das Radfahren für alle Altersgruppen sicher, komfortabel und attraktiv macht und dadurch die Lebensqualität der jeweiligen Stadt, Gemeinde oder Region erhöht. (mehr …)

Green_Ring_Visualisation_web

Rosinak & Partner

Als Wiener Planungs- und Beratungsunternehmen arbeiten und forschen Rosinak & Partner in den Kompetenzfeldern Verkehrsplanung & Verkehrstechnik, Infrastrukturplanung, Raum & Mobilität, Umwelt sowie Kommunikation. Dabei ist wichtig, diese Felder zu verknüpfen und als Schnittstellenwissen nutzbar zu machen. (mehr …)

vbg_alltagswege

Verracon

Gemeinsam mit RadexpertInnen aus den Gemeinden, Ländern und Ministerien erarbeiten die ExpertInnen der Verracon GmbH nachvollziehbare Entscheidungsgrundlagen und Strategien für die Förderung des Radfahrens. Der Tätigkeiten der Verracon ExpertInnen reichen von der Unterstützung bei der Erarbeitung des pan-Europäischen Masterplans Radfahren, über regionale Radstrategien, die Entwicklung regionaler Radnetze für den Alltagsradverkehr bis hin zur Bewertung einzelner Radinfrastrukturmaßnahmen. (mehr …)