Alle Artikel mit dem Schlagwort: Salzburg

radstrategie sbg

Salzburger Rad-Offensive: Strategie setzt Impulse

Die Stadt Salzburg hat ihre neue richtungsweisende Radstragie präsentiert. Die Basis für die ambitionierten Ziele bildet die angekündigte Budgetverdoppelung.  Salzburg ist ja mit 20% Radverkehrsanteil bereits jetzt eine der Vorzeigestädte Österreichs. Mit der Radverkehrsstrategie 2025+ soll der Radverkehr in Salzburg einen starken Impuls bekommen und bis 2025 auf mindestens 24% steigen. Mit zusätzlichen reduzierenden Maßnahmen für den Autoverkehr wären sogar bis zu 28 % Radverkehrsanteil möglich. (mehr …)

lyonFarm5Flickr

Potenzialanalyse: Bike-Sharing Salzburg

Fahrradverleihsysteme als städtische Verkehrsmittel erleben aktuell Rückenwind. Die Vorteile dieser Systeme sind vielfältig: Fahrradmobilität als gesunde, nachhaltige Fortbewegung wird vor allem in verkehrsgeplagten Städten forciert, Einzugsgebiete von Stationen des öffentlichen Verkehrs können signifikant erweitert werden und der Trend vom Besitzen hin zum Teilen („sharing economy“) hat längst auch im Mobilitätsbereich Einzug gehalten. (mehr …)

abbildung1

Forschungsprojekt GISMO: Gesünder durch aktiven Arbeitsweg

Dass Bewegung gesund ist, ist allgemein bekannt. Doch viel zu selten wird in diesem Zusammenhang das Potenzial des Arbeitsweges als Möglichkeit zur aktiven Fortbewegung wahrgenommen und genutzt. Das Forschungsprojekt GISMO, unter Leitung des Radkompetenzmitglieds Z-GIS (Fachbereich Geoinformatik an der Universität Salzburg), untersucht nun die gesundheitlichen Effekte, wenn der Arbeitsweg mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückgelegt wird. (mehr …)

vbg_arbeit_gut

Wegweisende Radlkarte und Qualitätskriterien in Vorarlberg und Salzburg

Aktuelle Entwicklungen in den beiden österreichischen Vorzeige-Radländern Vorarlberg und Salzburg belegen eindrücklich, wodurch Rahmenbedingungen für den Radverkehr verbessert werden können: Zeitgemäße Informationssysteme und anspruchsvolle Infrastruktur. Radkompetenz-Mitglied Z_GIS, der Interfakultäre Fachbereich Geoinformatik der Uni Salzburg,  hat mit der Radlkarte ein umfassendes Informationsportal entwickelt. Vorarlberg erstellte ein vorbildliches Erreichbarkeitsmodell für den Alltagsradverkehr. (mehr …)