Aktuelles

Die Stadt Salzburg bekommt drei Fahrradstraßen

Die zahlreichen RadfahrerInnen Salzburgs genießen entlang der Salzach bald die Vorrechte einer Fahrradstraße. Der Elisabethkai, der Franz-Josef-Kai und der Franz-Hinterholzer-Kai werden im September zu Fahrradstraßen umgewidmet. Der Verkehrsstadtrat von Radkompetenz-Mitglied Stadt Salzburg hat drei neue Fahrradstraßen verordnet.

Die erste Fahrradstraße in der Stadt Salzburg existiert seit 2015 zwischen der Bozner Straße und dem Glanspitz in Lehen, ebenfalls entlang der Salzac. Damit wird die Bedeutung der Radverkehrsachse Salzach nicht nur betont, sondern auch aufgewertet. Verkehrsstadtrat Johann Padutsch von der grünen Bürgerliste sagt in den Salzburger Nachrichten dazu: „Das ist die Folge unserer Fahrradstrategie, in der wir Fahrradfahrern möglichst überall Vorrang einräumen und die Hauptverkehrsrouten verbessern wollen“.

Rad-Strategie Salzburg

Die Stadt Salzburg hat ihre neue richtungsweisende Radstragie im Jahr 2017 präsentiert. Die Basis für die ambitionierten Ziele bildet die angekündigte Budgetverdoppelung. Salzburg ist ja mit 20% Radverkehrsanteil bereits jetzt eine der Vorzeigestädte Österreichs. Mit der Radverkehrsstrategie 2025+ soll der Radverkehr in Salzburg einen starken Impuls bekommen und bis 2025 auf mindestens 24% steigen. Mit zusätzlichen reduzierenden Maßnahmen für den Autoverkehr wären sogar bis zu 28 % Radverkehrsanteil möglich. Die beiden Radkompetenz-Mitglieder Rosinak & Partner und Z_GIS haben maßgeblich an der Erstellung der Radstrategie mitgewirkt. HIER finden Sie einen ausführlichen Radkompetenz-Artikel dazu.

 

Veröffentlicht am 10. September 2018