Aktuelles

Berlin soll auch wie Wien werden

In Sachen fahrradfreundliche Stadtplanung wird Berlin derzeit oft als Musterbeispiel genannt: Nach dem Volksentscheid Fahrrad, über den wir an dieser Stelle bereits berichtet haben, schreiten die Pläne zur Verwandlung der deutschen Metropole in eine Fahrradstadt weiter voran. Wien dient dabei als Marken-Vorbild. Denn ein Schritt dabei ist die „Entwicklung einer Dachmarke für den Radverkehr in Berlin“, für die der Berliner Senat für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) eine Ausschreibung erstellt hat. In deren Grundlagenpapier für die Ausschreibung wird auch Wien als Vorzeigebeispiel genannt.

Mehrmals wird mit „Fahrrad Wien“, die Dachmarke des Radkompetenz-Mitglieds Mobilitätsagentur Wien, lobend erwähnt: „Gutes Beispiel ist die Dachmarke für den Radverkehr der Stadt Wien. Diese wurde nach Einführung um die Dachmarke für den Fußverkehr erweitert “ Nach diesem Vorbild will auch Berlin seine Dachmarke für den Radverkehr „erweiterbar“ und „perspektivisch für weitere Produkte im Bereich nachhaltige Mobilität“ nutzen. Berlin möchte „die Kommunikation und Außendarstellung der vielen bereits vorhandenen und durchgeführten radverkehrs-fördernden Maßnahmen des Berliner Senats inklusiver aller zwölf Bezirke zukünftig stärker bündeln.“

Markentechnische Vorbilder sind Wien und München

„Ziel ist, eine Dachmarke für den Berliner Radverkehr entwickeln zu lassen, wie diese in Städten wie Wien oder München bereits erfolgreich etabliert werden konnte,“ so der Senat. Ein etabliertes Markendesign könnte dann auch – ebenfalls wie in Wien bereits üblich – für unterschiedliche Kommunikationsprodukte herangezogen werden. Der Senat nennt dabei Printprodukte wie Flyer, Giveaways und die Visualisierung eines Info-Standes z.B. für die jährliche VeloBerlin.

Besonders hervorgehoben werden auch die automatischen Zählstellen, die in Wien an diversen stark frequentierten Radrouten zu finden sind, und die sich der Berliner Senat in ebenso starkem Design wünscht.

Radkompetenz-Mitglied katapult hat mitgewirkt

Für die österreichische Hauptstadt wurde die für Berlin so vorbildliche Dachmarke „Fahrrad Wien“ unter Mitwirkung der Agentur katapult geschaffen, die ebenfalls Radkompetenz-Mitglied ist. Neben dem unverwechselbaren Radlogo und dem einheitlichen Farbkonzept wurde dabei 2012 auch der Slogan „Setzt Freude in Gang“ kreiert. In den Folgejahren wurde die Marke um „Wien zu Fuß“ erweitert.

Veröffentlicht am 1. März 2019