Aktuelles

Österreichischer Radgipfel in Graz mit viel Radkompetenz

Unter dem Motto „radfahren.verbindet“ findet in Graz vom 27. bis 29. Mai der 12. Österreichische Radgipfel statt. Die steirische Radfahrhauptstadt lädt dazu ein, bei abwechslungsreichem Programm mit über 50 Vorträgen und Workshops in Dialog mit nationalen und internationalen ExpertInnen zu treten. Die Plattform Radkompetenz Österreich bespielt dabei ein eigenes Vortrags-Panel.

Die diesjährigen Keynote-Vorträge legen den Fokus auf „Radverkehr im urbanen Umfeld“. Graz, Ljubljana (SLO) und Groningen (NL), drei Städte mit ähnlicher Ausgangslage in Bezug auf Fläche, Bevölkerung und Topographie, haben auffällige Unterschiede in der Zugangsweise, in der sie eine passende Ausgangslage für den Radverkehr schaffen. Was verbindet diese Städte, was unterscheidet sie, und welche Schlüsse lassen sich aus den jeweiligen Zugängen zum Radverkehr ziehen? Ein Einblick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dieser Städte, kombiniert mit einem thematischen Ausflug in ihr Umland – die Stadtregionen.

Mitten im urbanen Verkehrsgeschehen braucht der Radverkehr sicheren Platz zum Fließen, wie hier am Wiener Getreidemarkt, geplant von Radkompetenz-Mitglied Rosinak & Partner.

Eine umfangreiche Aussteller-Expo, eine Poster–Session und ein Fahrraddiebstahlschutz-Workshop des Grazer Urban Mobility Labs bieten etliche Möglichkeiten, Fachwissen auszutauschen und vertiefende Gespräche zu führen. Am Montag, den 27.5.2019 geben die Transportrad-Workshops von City Changer Cargobike und KlimaEntLaster interessante Einblicke in spezifische Geschäfts- und Sharingmodelle rund um das Transportrad.

Highlights mit Radkompetenz

Unsere Plattform lädt während des gesamten Gipfels in den Aussstellerbereich zum Networking in der Radkompetenz-Lounge und gestaltet einen Vortrags-Slot zum Thema „radverkehr.verbindet.emotionen“, nämlich die Session C2 „Lösbare Planungskonflikte“. In unserem fünften Bestandsjahr behandeln wir dabei folgende Vortragsthemen:

  • Alec Hager (Koordinator Radkompetenz Österreich): „Mit Hilfe der Schwarzen Schafe“
  • Roland Romano (Radlobby Österreich): „Konfliktvermeidendes Kreuzungsdesign für Fuß- und Radverkehr“
  • Ulrike Brocza (PRISMA solutions): „Digitalisierung im Radverkehr – vom Handlungsbedarf zur Lösung”
  • Michael Szeiler (con.sens Mobilitätsdesign): „Troubles am Badestrand: Radverkehrsmaßnahmen am Altarm Greifenstein“

Im alltäglichen Verkehr gehen oftmals die Emotionen hoch: Radverkehr, Fußverkehr und MIV konkurrieren um limitierte Flächen, nicht immer gehen die nachhaltigen Verkehrsmittel dabei erhobenen Hauptes aus Konfliktsituationen hervor. Aber wie lassen sich diese Konflikte vermeiden? Welche Anforderungen müssen erfüllt sein, damit die Gemüter kühl und die Verkehrssicherheit gewahrt bleiben? Wir leiten den Blick darauf, wie durch fundierte Analyse und Planung Radverkehr konfliktärmer stattfinden kann.

Die Radkompetenz-Lounge am Radgipfel 2018 mit Besuch von Radkompetnez-Mitglied Anna Schwerzler, Radbeauftragte des Landes Vorarlberg.

Rahmenprogramm und Exkursionen

Ein weiterer Höhepunkt ist die Kooperation mit dem „CityRadeln Graz“, ein Radkorso durch die Grazer Innenstadt, der mit einer großen Radgipfel-Party im „Dom im Berg“ endet. Zum Abschluss des Radgipfels laden am Mittwoch, 29.5.2019 Nachmittag spannende Exkursionen zum Thema „Radmobilität in Graz“ ein. Darunter befindet sich auch eine Führung der zum Radgipfel eröffnenden Ausstellung „Fahr Rad! – Die Rückeroberung der Stadt“ im HDA – Haus der Architektur, Mariahilferstraße 2. Diese zeigt, wie eine Stadtentwicklung aussehen kann, die in Zukunft noch mehr Menschen aufs Rad lockt – und wirbt mit Projekten aus aller Welt für diese sanfte Rückeroberung der Stadt.

Werfen Sie hier einen Blick auf das bunte Programm und sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Platz auf dem Radgipfel über das Online-Anmeldeformular (begrenzte Teilnehmerzahl!)

Veranstaltet wird der 12. Österreichische Radgipfel gemeinsam von der Stadt Graz und dem Land Steiermark in Kooperation mit dem Klimaschutzprogramm klimaaktiv mobil des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus sowie dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie. Er wird von Radkompetenz-Mitglied FGM mit Unterstützung von  Radkompetenz-Mitglied Z_GIS organisiert.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.radgipfel2019.at

Fotos: Radgipfel Graz, Christian Fürthner, Alec Hager

Veröffentlicht am 11. April 2019