Aktuelles

Radkonzepte, Staatspreise, neue Projekte: Mitglieder-News!

Die aktuellen Neuigkeiten der Radkompetenz-Mitglieder Bike Energy, Bike Citizens, Bikemap, con.sens mobilitätsdesign, FGM, Innovametall, Planoptimo, Rosinak & Partner, VELLO, woom und Land Vorarlberg können sich sehen lassen: Ein Staatspreis für Design und zahlreiche VCÖ-Mobilitätspreise wurden erobert, neue Züge, Produktschienen und Kinder-Räder gelauncht, ein Eurobike Award gewonnen, ein Radkonzept für Bregenz erstellt, die Stadt Hannover unterstützt und noch vieles mehr. Auch Bundespräsident Van der Bellen war mit an Bord!

Staatspreis Design für VELLO

Aus 279 Einreichungen wurde das VELLO Bike von Produktdesigner Valentin Vodev im wichtigsten Design-Wettbewerb Österreichs prämiert.Die begehrten Awards, die alle zwei Jahre vom BMDW ausgeschrieben und von designaustria durchgeführt werden, wurden in drei Kategorien vergeben. In der Kategorie Produktgestaltung/Konsumgüter an Radkompetenz-Mitglied VELLO! Details dazu hier.

Bundespräsident im neuen Radabteil

Der neue ÖBB Cityjet TALENT3 des Herstellers Bombardier wird künftig die bisherigen Vorarlberger Nah- und Regionalverkehrszüge ablösen. Das Modell beinhaltet den weltweit ersten Multifunktionsbereich mit 42 Radabstellplätzen im Sommer sowie Halterungen für Ski und Snowboards im Winter. Beim Bus-Bahn-Mobiltag in Dornbirn präsentierte Radkompetenz-Mitglied Radfreundlich Vorarlberg mit Landesrat Johannes Rauch, Verkehrsverbund und ÖBB   alle Möglichkeiten für eine sanfte, umweltfreundliche und moderne Mobilität. Auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen zeigte sich beeindruckt: „Ein gut ausgebauter, moderner öffentlicher Verkehr ist eine wichtige Investition in den Klimaschutz.“ Infos unter Platzfüralle 

VCÖ Mobilitätspreise für Radkompetenz-Mitglieder

Insgesamt sieben Mitglider der Radkompetenz-Plattform wurden heuer mit dem VCÖ Mobilitätspreis auf Bundes- und Landesebene ausgezeichnet. Land Steiermark und die Bike Citzens haben ein strategisches Radwegenetz auf Basis von GPS-Tracks entwickelt und damit die Kategorie „Raumordnung und kommunale Verkehrsplanung“ für sich entschieden.

Das Radhauptnetz der Stadt Salzburg wurde von con.sens mobilitätsdesign unter Mitwirkung der Universität Salzburg entwickelt und in der Kategorie „Aktive Mobilität“ sowie auf Landesebene prämiert. Das vom Klimabündnis Tirol geleitete grenzüberschreitende Projekt PRO-BYKE hat in Tirol einen der Landespreise gewonnen und in Wien gab es für die Mobilitätsagentur Wien eine Auszeichnung für die autobefreite Schulstraße der Volksschule Vereinsgasse.

Neue Mobilitätsstation am Bahnhof Wieselburg

Am 4. Oktober 2019 feierte die Stadtgemeinde Wieselburg die Eröffnung ihres neu gestalteten Bahnhofs. Neben hochwertigen, überdachten Fahrradparkplätzen finden Radfahrende jetzt auch die Möglichkeit vor, ihre Fahrräder und Gepäck in den sicheren Safetydock Fahrradboxen von Radkompetenz-Mitglied Innovametall zu parken und zu laden. Der Bahnhofsumbau ist Teil eines umfangreichen Mobilitätskonzepts, das im Auftrag der Stadtgemeinde Wieselburg von Radkompetenz-Mitglied Rosinak & Partner ausgearbeitet wurde. Fußgängerbrücke, Überdachungen und Mobilitätsstation stammen von Innovametall. Wieselburg ist mit diesem Vorzeigeprojekt beispielgebend für eine funktionierende, moderne Alltagsmobilität.

Neue Kinderräder und preisgekrönte Regenjacke

Die Produktpalette von woom Bikes hat sich heuer vervielfältigt: zu den bekannten und beliebten leichten Kinderrädern, die weit über Österreich hinaus stark nachgefragt sind, gesellte sich mit dem „OFF“ ein rasantes Mountainbike mit Scheibenbremsen, eine Kollektion von humorvoll gestalteter alltagstauglicher Kinderkleidung namens „Worn to be wild“ und das erste E-Kinderbike aus der Designschmiede von woom. Letzteres wurde als Prototyp auf der Eurobike Messe vorgestellt und lässt sich mit oder ohne Motor fahren, da dieser samt Akku aus dem Rahmen entnehmbar ist. Für das Adventure Jacket „Supersonic“ hat woom den renommierten Eurobike Award bekommen! Aus dem Statement der Eurobike Award Jury: „Ganz offensichtlich wurde bei dieser Kinderjacke besonders viel Energie in das Design gesteckt.“

Das neue woom Modelabel „Worn to be wild“ ist ab 15. Oktober im woom Online-Shop verfügbar, in den Größen 100/110 bis 150/160,. Einige ausgewählte Styles sind auch in Erwachsenengrößen erhältlich.

Jubiläum für das Bicycle Policy Audit

Das Projekt BYPAD – Bicycle Policy Audit feiert heuer sein 20jähriges Bestehen. Mit Hilfe des von Radkompetenz-Mitglied Forschungsgesellschaft Mobilität FGM angebotenen Instruments wurden bereits mehr als 200 Städte und Regionen in Europa und darüber hinaus dabei unterstützt, ihr Radverkehrssystem zu verbessern. Die FGM bildete mehr als 100 Auditoren aus 25 Ländern aus. Das BYPAD Programm besteht aus einer moderierten Eigenbewertung der Radverkehrsaktivitäten und einen darauf aufbauenden Aktionsplan zur Qualitätsverbesserung. Im Jubiläumsjahr wurden die Arbeitsinstrumente überarbeitet und die Website auf den neusten Stand gebracht Ab Oktober 2019 ist die Website im neuen Erscheinungsbild verfügbar. Die nächste, der im Jahresrhythmus stattfindenden Auditoren-Ausbildungen findet im Juli 2020 in Graz statt: bypad.org

Neues Radkonzept für Bregenz

Vorarlbergs Hauptstadt Bregenz hat ein neues Radverkehrskonzept bekommen, mit dessen Ausarbeitung Radkompetenz-Mitglied Planoptimo Köll beauftragt wurde. Die Erstellung wurde von Workshops mit Bevölkerung und Stakeholdern begleitet und hatte die Überprüfung und Aktualisierung des erfolgreichen Konzepts von 1995 zum Inhalt. Dazu dienten unter anderem eine Zustandsanalyse das Infrastrukturangebots, die Datenanalyse der Verkehrsziele im Stadtgebiet, Untersuchungen der Hauptströme des Radverkehrs und der Unfallzahlen. Details hier in den Vorarlberger Nachrichten.

Bike Citizens Fahrrad-App in der Region Hannover

Radfahrende besser kennen lernen und mehr Platz fürs Rad schaffen will Hannover, wo die „Lust aufs Fahrrad“-Kampagne für mehr Radverkehr sorgen soll. Ein zweijähriges, bundesgefördertes Projekt soll die Wissenslücken in Bezug auf das Fahrverhalten von Radfahrenden in der Region Hannover schließen. Die Region setzt dabei auf das digitale Gesamtportfolio von Radkompetenz-Mitglied Bike Citizens, das neben Navigation, Tracking und Motivationskampagnen auch die Analyse von Radverkehrsdaten umfasst. Die per Bike Citizens App erhobenen Daten sollen dabei faktenbasiertes Wissen liefern und Handlungsgrundlage für den Bau von sicherer und lückenloser Radinfrastruktur in der gesamten Region sein.

Gute Presse für Bike Energy und Bikemap

Als vielversprechendes österreichisches Start-up wurde Radkompetnez-Mitglied Bikemap in der Presse portraitiert. Die Radrouten-App aus Wien hat bereits 2,3 Millionen Nutzer in über 100 Ländern und setzt neben Fahrradrouten auch auf Informationen rund um das Thema Rad. Peter Schitter, Managing Director von Radkompetenz-Mitglied Bike Energy, erläutert in Touremo, dem e-mobilem Magazin für die Toursimusbranche, worin die Vorteile seiner Technologie liegen und warum man E-Bike Ladestationen auch und gerade in den Bergen benötigt: Zum Interview

Fotos: Matthias Rhomberg, Stadt Hannover, Stadt Bregenz, Staatspreis Design, VCÖ; woom, Innovametall

Veröffentlicht am 2. Oktober 2019