Aktuelles

Anmeldung: Radkompetenz Masterclass 2020 in Salzburg

Die Plattform Radkompetenz Österreich bietet am 24. März 2020 unter dem Motto „So geht Radverkehr!“ gemeinsam mit dem „urbanen mobilitätslabor salzburg“ im Vorprogramm des „Netzwerktreffen Radverkehr“ des Landes Salzburg zum zweiten Mal fachliche Weiterbildung für Gemeinden und Radbeauftragte. Die „Radkompetenz Masterclass“ wurde erstmals 2019 mit großem Erfolg durchgeführt. Die zweite Ausgabe widmet sich vier Kernthemen der Radverkehrsplanung – Kreuzungsgestaltung, Radverkehrsrichtlinien, Netzplanung und Verkehrsberuhigung – und bespricht konkrete Radverkehrs-Herausforderungen Ihrer Gemeinde mit Ihnen.

Programm 2020

Beim aktuellen Seminar 2020 beteiligen sich die Mitglieder con.sens mobilitätsdesign, komobile, PRISMA solutions, Rosinak & Partner und Z_GIS mit ihrer Expertise.

Seminarthemen

1) „Netzplanung und Sicherheit an Kreuzungen
Sebastian Reinberg von komobile Gmunden und Laurentius Terzic von con.sens mobilitätsdesign präsentieren die Planung von Radverkehrsnetzen auf verschiedenen Maßstabsebenen und Lösungen für Konfliktstellen an Kreuzungen anhand von Beispielen.

2) „Richtlinien für den Radverkehr
Olivia Kantner von komobile Wien gibt Einblicke in die Regelwerke, die der Radverkehrsplanung in Österreich zu Grunde liegen. Stichwort: RVS!

3) „Verkehrsberuhigung à la carte
Andrea Weninger, Geschäftsführerin von Rosinak & Partner, präsentiert Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung und Verkehrslenkung in einer Gemeinde im Bundesland Salzburg.

4) „Datengrundlagen für Planung und Monitoring
Ulrike Brocza von PRISMA solutions und Martin Loidl von der Universität Salzburg, Fachbereich Geoinformatik Z_GIS, erörtern die Bedeutung von Datengrundlagen bei Aktivitäten zur Förderung des Radverkehrs und für die Überprüfung der Wirkung von Maßnahmen.

Zeit und Ort

24. März 2020, 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr im „uml salzburg“, c/o Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen, Schillerstraße 25. Details zum Programm 2020 und zur Anmeldung finden Sie hier. 

(Fotos: Peter Weiß, Radkompetenz)

 

Veröffentlicht am 27. Januar 2020