Internationale Velo-city Konferenz in Lissabon

Internationale Velo-city Konferenz in Lissabon

Die weltweit bedeutendste Fachkonferenz für Radverkehr findet nach einer Covid-bedingtem Pause im Jahr 2020 endlich wieder statt: Unter dem Motto „Cycle Diversity“ trifft sich die Fachwelt von 6. bis 9. September in Lissabon oder schließt sich online der Velo-city Konferenz an. Unsere Plattform Radkompetenz Österreich ist mit Vortrag und Networking-Radtour am Tejo präsent und berichtet via Twitter.

Die Konferenz mit 750 real anwesenden Radverkehrs-ExpertInnen widmet sich dem Tätigkeitsfeld in aller Breite: „From bike sharing to transport equity, Velo-city 2021 Lisboa will dive into all areas of cycling mobility.“ Das Eröffnungspanel am Montag 6. September mit BürgermeisterInnen und ExpertInnen aus aller Welt zeigt diese Bandbreite sehr gut:

Internationale Velo-city Konferenz in Lissabon

Über 250 Vortragende aus 45 Ländern sind mit dabei. Das gesamte Programm ist hier zu finden, Online-Tickets mit einjährigem Videoarchiv der Vorträge sind um 120 Euro erhältlich. Auf  Twitter können Sie @CycleCompetence unserem Bericht von Konferenz-Highlights #VC21 live folgen: Radkompetenz Österreich auf Twitter

Präsenz von Radkompetenz Österreich

Wir haben bei der Konferenz einen gemeinsamen Auftritt mit anderen Cycling Embassies, vorrangig mit den KollegInnen der Dutch Cycling Embassy und der Cycling Embassy of Denmark.  Am 7.9. um 11:00 wird Radkompetenz-Koordinator Alec Hager dort unsere Aktivitäten auf der Garden Stage vorstellen. Als Vortragender wird Andreas Friedwagner von Radkompetenz-Mitglied verracon am 7.9. 14:30 zu „The route to cycle tourism success“ online dabei sein, um Einblicke in das EU-Projekt „Danube Cycling Plan“ zu geben. Unser Mitglied Bike Citizens ist im Austellerbereich vertreten.

Als Ausklang der Konferenz laden wir am 9.9. gemeinsam mit den lokalen portugiesischen NGOs MUBI und Bicicultura zu einem Networking-Radausflug zum Miradouro Panorâmico de Monsanto: Gespräche über die aktuellen Herausforderungen des Radverkehrs von Lissabon bis Budapest mit bester Aussicht auf die Stadt:

Internationale Velo-city Konferenz in Lissabon

In diesem Sinne: Com os melhores cumprimentos de bicicleta!

Internationale Velo-city Konferenz in Lissabon

Veröffentlicht am: 26. August 2021Kategorien: Forschung & Projekte, Förderer & Initiativen, Planung & Consulting, Vorträge & WebinareSchlagwörter:

Radkompetenz-Mitglieder in diesem Artikel:

Mehr von diesen Mitgliedern:

Diesen Artikel teilen:

Internationale Velo-city Konferenz in Lissabon

Diesen Artikel teilen:

Internationale Velo-city Konferenz in Lissabon

Die weltweit bedeutendste Fachkonferenz für Radverkehr findet nach einer Covid-bedingtem Pause im Jahr 2020 endlich wieder statt: Unter dem Motto „Cycle Diversity“ trifft sich die Fachwelt von 6. bis 9. September in Lissabon oder schließt sich online der Velo-city Konferenz an. Unsere Plattform Radkompetenz Österreich ist mit Vortrag und Networking-Radtour am Tejo präsent und berichtet via Twitter.

Die Konferenz mit 750 real anwesenden Radverkehrs-ExpertInnen widmet sich dem Tätigkeitsfeld in aller Breite: „From bike sharing to transport equity, Velo-city 2021 Lisboa will dive into all areas of cycling mobility.“ Das Eröffnungspanel am Montag 6. September mit BürgermeisterInnen und ExpertInnen aus aller Welt zeigt diese Bandbreite sehr gut:

Internationale Velo-city Konferenz in Lissabon

Über 250 Vortragende aus 45 Ländern sind mit dabei. Das gesamte Programm ist hier zu finden, Online-Tickets mit einjährigem Videoarchiv der Vorträge sind um 120 Euro erhältlich. Auf  Twitter können Sie @CycleCompetence unserem Bericht von Konferenz-Highlights #VC21 live folgen: Radkompetenz Österreich auf Twitter

Präsenz von Radkompetenz Österreich

Wir haben bei der Konferenz einen gemeinsamen Auftritt mit anderen Cycling Embassies, vorrangig mit den KollegInnen der Dutch Cycling Embassy und der Cycling Embassy of Denmark.  Am 7.9. um 11:00 wird Radkompetenz-Koordinator Alec Hager dort unsere Aktivitäten auf der Garden Stage vorstellen. Als Vortragender wird Andreas Friedwagner von Radkompetenz-Mitglied verracon am 7.9. 14:30 zu „The route to cycle tourism success“ online dabei sein, um Einblicke in das EU-Projekt „Danube Cycling Plan“ zu geben. Unser Mitglied Bike Citizens ist im Austellerbereich vertreten.

Als Ausklang der Konferenz laden wir am 9.9. gemeinsam mit den lokalen portugiesischen NGOs MUBI und Bicicultura zu einem Networking-Radausflug zum Miradouro Panorâmico de Monsanto: Gespräche über die aktuellen Herausforderungen des Radverkehrs von Lissabon bis Budapest mit bester Aussicht auf die Stadt:

Internationale Velo-city Konferenz in Lissabon

In diesem Sinne: Com os melhores cumprimentos de bicicleta!

Internationale Velo-city Konferenz in Lissabon

Radkompetenz-Mitglieder in diesem Artikel:

Mehr von diesen Mitgliedern: