SO GEHT
RADVERKEHR

SO GEHT
RADVERKEHR

SO GEHT
RADVERKEHR

Ihre Auswahl: komobile

Radkompetenz Online-Seminare als Radgipfel-Ersatz

Der Österreichische Radgipfel 2021 muss leider auf Grund der Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Covid-19 auf das Frühjahr 2022 verschoben werden. Als Ersatz bietet die Plattform Radkompetenz Österreich an den beiden Gipfel-Tagen 12. und 13. April eine hochkarätige Seminarreihe an: Distance Learning für alle, die sich beruflich oder ehrenamtlich mit dem Thema Radverkehr in Österreich beschäftigen! […]

Kategorien: Planung & Consulting|Schlagwörter: , |

Wie wird meine Tourismusdestination nachhaltig mobil? Anleitung für Praktikerinnen und Praktiker

Diese Anleitung richtet sich an Tourismusdestinationen und andere Tourismus- und Mobilitätsakteurinnen und -akteure, die Interesse an sanfter Mobilität - im Sinne von „nachhaltiger, klimafreundlicher und damit umweltschonender Fortbewegung“ – haben oder in ihrem Wirkungsbereich konkrete Maßnahmen zur Förderung sanfter Mobilität umsetzen wollen.

Kategorien: Planung & Consulting|Schlagwörter: , , |

Masterplan Radfahren. Umsetzungserfolge und neue Schwerpunkte 2011-2015

Mit dem Masterplan Radfahren 2006 und dem darauffolgenden Umsetzungsschwerpunkt Radverkehr in den klima:aktiv mobil-Programmen setzte das Lebensministerium den Startschuss für eine neue Radverkehrsförderoffensive in Österreich. Mit der Steigerung des Radverkehrsanteil in Österreich von 5 % auf 7 % (2010) ist ein erster großer Erfolg der Radverkehrsförderung gelungen.

Kategorien: Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , , |

Masterplan Radfahren. Strategie zur Förderung des Radverkehrs in Österreich

Der Masterplan für den Radverkehr soll einen bundesweiten Impuls für die Radverkehrsförderung in Österreich bewirken und die Maßnahmenumsetzung in Kooperation von Bund, Länder, Kommunen und anderen wichtigen AkteurInnen wie Wirtschaft, Verkehrsunternehmen und NGOs fördern. Damit soll der Masterplan einen wichtigen Beitrag zur Erreichung von Umwelt- und Gesundheitszielen leisten und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden steigern.

Kategorien: Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , , |

Radkompetenz Online-Seminare als Radgipfel-Ersatz

Der Österreichische Radgipfel 2021 muss leider auf Grund der Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Covid-19 auf das Frühjahr 2022 verschoben werden. Als Ersatz bietet die Plattform Radkompetenz Österreich an den beiden Gipfel-Tagen 12. und 13. April eine hochkarätige Seminarreihe an: Distance Learning für alle, die sich beruflich oder ehrenamtlich mit dem Thema Radverkehr in Österreich beschäftigen! […]

Kategorien: Vorträge & Webinare|Schlagwörter: , |

Förderoffensive Radverkehr: bis zu 100% Förderung!

Drei große Förderschienen der Bunderegierung für Radverkehrsprojekte sind heuer erstmals in einem Umfang für Betriebe und Gemeinden verfügbar, der durch eine Kombination sogar die maximale Förderquoten von bis zu 100% für Radschnellwege ermöglicht! Wir stellen die Förderinstrumente übersichtlich dar und erklären zentrale Begriffe von Umweltdeckel bis Gemeindemilliarde. Investitionen in die Mobilitätswende machen sich bezahlt! […]

Kategorien: Planung & Consulting|Schlagwörter: , , , |

Leitfaden Fahrradoffensive: 40 Millionen Euro Förderung

Bundesministerin Leonore Gewessler (Grüne) hat zum Welttag des Fahrrads am 3. Juni aufhorchen lassen und eine neue Fahrradoffensive mit bis zu 40 Millionen Euro Bundesförderung gestartet. Wir sehen uns deren inhaltliche Ausgestaltung an und erklären den Weg zur Förderung für Gemeinden, die  Investitionen in den Radverkehr als krisensichere, nachhaltige Verkehrsform tätigen wollen. Besonderes Highlight ist die Zusatzförderung für Radschnellwege! Einreichungen sind ab Juli möglich. […]

Kategorien: Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , , , |

Radroutenkonzept für die Gemeinden rund um Stadt Salzburg

Der Ausbau des Radwegenetzes im Land Salzburg ist ein wesentlicher Bestandteil der Radverkehrsstrategie 2015 bis 2025. Acht Gemeinden im Umland der Stadt Salzburg bekamen im Zuge dessen ein neues Radroutenkonzept. Am Ende des Entstehungsprozesses stehen 70 Maßnahmenvorschläge, die Radkompetenz-Mitglied con.sens mobilitätsdesign mit lokalen Stakeholdern und Partnern entwickelt hat. Zentrale Bedeutung bekommt dabei eine aufgelassene Bahntrasse als Premium-Radweg mit größtmöglicher Qualität. […]

Kategorien: Planung & Consulting|Schlagwörter: , , , |

Anmeldung: Radkompetenz Masterclass 2020 in Salzburg

Die Plattform Radkompetenz Österreich bietet am 24. März 2020 unter dem Motto „So geht Radverkehr!“ gemeinsam mit dem „urbanen mobilitätslabor salzburg“ im Vorprogramm des „Netzwerktreffen Radverkehr“ des Landes Salzburg zum zweiten Mal fachliche Weiterbildung für Gemeinden und Radbeauftragte. Die „Radkompetenz Masterclass“ wurde erstmals 2019 mit großem Erfolg durchgeführt. Die zweite Ausgabe widmet sich vier Kernthemen […]

Wiens Masterplan Fahrradstraßen veröffentlicht

Fahrradstraßen und Radschnellwege sind Verkehrsgestaltungselemente, die generell als ein wichtiges Mittel zur Steigerung der Attraktivität des Radverkehrs gesehen werden. Seit der rechtlichen Einführung der Fahrradstraße in der StVO im Jahr 2013 wurden in Österreich bereits einige Fahrradstraßen eingeführt, Wien und Vorarlberg waren dabei Vorreiter. Nun hat die Stadt Wien ihren von Radkompetenz-Mitglied komobile erarbeiteten „Masterplan Fahrradstraßen“ vorgestellt. […]

Kategorien: Aktuelles, Planung & Consulting|Schlagwörter: , |

Die erste Radkompetenz-Masterclass: Salzburg 2019

Die Plattform Radkompetenz Österreich bot am 2. April 2019 unter dem Motto „So geht Radverkehr!“ gemeinsam mit dem urbanen mobilitätslabor salzburg im Vorprogramm des „Netzwerktreffen Radverkehr des Landes Salzburg fachliche Weiterbildung für Gemeinden und Radbeauftragte. Diese erstmals durchgeführte „Radkompetenz Masterclass“ widmete sich Kernthemen der Radverkehrsplanung und bekam äußerts positives Feedback. […]

Kategorien: Aktuelles, Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , , , |

Europäischer Radgipfel 2018 in Salzburg

Vom 24. bis 26. September findet in Salzburg der Europäische Radgipfel 2018 mit dem Motto „Radkultur bewegt“ statt. Mit der dreitägigen Veranstaltung soll gemeinsam mit internationalen Vortragenden ein neuer Impuls für die Etablierung einer umfassenden Radkultur in Städten und Gemeinden gesetzt werden. Die Radkompetenz Österreich lädt beim Gipfel in ihre Radkompetenz-Lounge zum Themen-Frühstück. Besuchen Sie uns dort! […]

Luxemburgs radfreundliche Reform

Das Verkehrsministerium von Luxemburg hatte 2017 eine Best Practice Studie beauftragt, die sich der Analyse der Rechtssituation für Radfahrende in sechs europäischen Ländern widmete. Im Fokus standen Regulationen zu Verkehrsorganisation und Infrastruktur. An der Studie war auch das Wiener Verkehrsplanungsbüro komobile beteiligt. Das Resultat der Studienergebnisse ist eine rasch umgesetzte umfassende Radrechtsreform. Inklusive Überholabstand und Rechtsabbiegen bei Rot! […]

Verkehrsrecht und Fahrrad: Europa im Vergleich

Das Verkehrsministerium von Luxemburg hat bei Radkompetenz-Mitglied komobile in Kooperation mit den Büros MOE/Tetraplan (Dänemark) and Citec Ingénieurs Conseils SA (Schweiz) eine Best Practice Studie beauftragt, die sich der Analyse der Rechtssituation in den Ländern Dänemark, Spanien und Österreich widmete. Im Fokus standen Regulationen zu Verkehrsorganisation und Infrastruktur, welche die Rahmenbedingungen für Rad- und Fußverkehr unterstützen und dadurch dabei helfen, aktive Mobilität zu fördern. […]

Jugendmobilität: neue Fakten & Ratgeber

Kinder brauchen viel Bewegung. Mindestens 60 Minuten Bewegung am Tag lauten für Kinder und Jugendliche die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Insgesamt erfüllen laut der größten europäischen Kinder- und Jugendgesundheitsstudie, der „Health Behaviour in School-aged Children Study“, nur 17,4% der österreichischen Schülerinnen und Schüler zwischen 11 und 17 Jahren die WHO-Bewegungsempfehlungen. Ein aktiver Schulweg würde diesem Trend entgegenwirken. Dazu gibt es nun aktuelle Zahlen. […]

Stadt mitgestalten per Knopfdruck

Die Radkompetenz-Mitglieder Bike Citizens und komobile unterstützen Bürgerbeteiligung in Brüssel und der Josefstadt – auf jeweils ganz unterschiedliche Arten: Bike Citizens hat die Kampagne „Ping if you care!“ mitentwickelt, wo Radfahrende in Brüssel automatisiert Problemstellen melden können. In der Wiener Josefstadt leitet komobile den Beteiligungsprozess Lokale Agenda 21, deren Radgruppe eine Bezirksradkarte erstellt hat und sich über erste politische Erfolge freuen kann. […]

Radkompetenz-Trip: Deutsche Fahrradakademie besucht Wien

Fortbildung, Vernetzung und Erfahrungsaustausch spielen eine zentrale Rolle für die Radverkehrsförderung. Die Fahrradakademie des Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) verfolgt diese Ziele seit 2007 und besucht einmal jährlich eine Vorzeigeregion für Radverkehrsförderung. 2016 war dies Kopenhagen – nun ist Wien an der Reihe. […]

Kosten-Nutzen-Analyse bei Radwegebau: Nutzen doppelt so hoch

Das Radkompetenz-Mitglied komobile Gmunden führte im Auftrag der Stadt Salzburg eine Potenzialuntersuchung für den Ausbau der Premium-Radroute Salzburg – Freilassing durch. Erstmals in Österreich kam dabei eine Kosten-Nutzen-Analyse in Anlehnung an die deutsche standardisierte Bewertung bzw. die österreichischen Richtlinien und Vorschriften für das Straßenwesen (RVS) zur Anwendung. Das Ergebnis: Investitionen in den Radverkehr sind volkswirtschaftlich hoch rentabel – die Nutzen sind doppelt so hoch wie die Kosten. […]

Kategorien: Aktuelles, Planung & Consulting|Schlagwörter: , , |

Radgipfel im Burgenland mit geballter Radkompetenz

Der 9. Österreichische Radgipfel vom 23. bis 24. Juni 2016 geht in der burgenländischen Hauptstadt Eisenstadt über die Bühne. Der Radgipfel soll neue Impulse für den Radverkehr im Bereich der Kinder- und Jugendmobilität setzen und Möglichkeiten zur Transformation des Fahrrades vom Tourismusverkehr zum Alltagsverkehr aufzeigen. […]

Kategorien: Aktuelles, Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , |

Komobile Wien & Gmunden

Von seinen Standorten in Wien, Gmunden und Luxemburg aus entwickelt das interdisziplinäre Team von komobile Radverkehrslösungen für nationale und internationale AuftraggeberInnen. komobile erstellt Radverkehrskonzepte, unterstützt bei der Strategieentwicklung und bietet Gemeinden und Regionen individuelle Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung der bestmöglichen Maßnahmen. […]

Radkompetenz: Bündelung der besten und innovativsten Player

Wenn die Megacity Moskau nun ans Fahrrad als Verkehrsmittel denkt, steckt Wiener Know-How im zugrundeliegenden Masterplan. Konsumententests in den USA haben eine österreichische Kinderradmarke auf den ersten Platz gereiht. Berliner RadlerInnen navigieren  mit einer App aus Graz auf ihren Smartphones durch die Stadt. Nicht nur, dass Österreich als Fahrradverkehrsland in Europa unter den Top 7 liegt […]

Kategorien: Aktuelles, Förderer & Initiativen|

Planung & Konzepte

Die Radkompetenz-Österreich Mitglieder komobile Wien & Gmunden, Rosinak & Partner und das Ingenieurbüro Köll stehen für qualitative Verkehrskonzepte mit Weitblick, in denen Radverkehr zentraler Bestandteil ist. Für zukunftstaugliche Radverkehrsplanung, die das Radfahren für alle Altersgruppen sicher, komfortabel und attraktiv macht und dadurch die Lebensqualität der jeweiligen Stadt, Gemeinde oder Region erhöht. […]

Kategorien: Aktuelles, Planung & Consulting|Schlagwörter: , , , |
Go to Top