SO GEHT
RADVERKEHR

SO GEHT
RADVERKEHR

SO GEHT
RADVERKEHR

Ihre Auswahl: Rosinak & Partner

Neue Radkompetenz-Webinare in der Online-Akademie!

Zahlreiche Webinare unter unserem Motto „So geht Radverkehr!“ haben unsere Plattform-Mitglieder seit dem Beginn der Webinar-Serie 2021 gehalten. Um diesen Schatz an Wissensvermittlung besser zugänglich zu machen, haben wir die einzelnen Webinarvorträge als Archiv aufbereitet: die Radkompetenz-Akademie! Sie steht auf Youtube und auf unserer neuen Überblicks-Seite „Akademie“ zur Verfügung. Natürlich bieten wir auch neue Webinare im Jahr 2024 an. […]

Das neue Radwege-Bauprogramm in Wien

Seit 2021 verstärkt die Stadt Wien mit den erhöhten Förderungen des klimaaktiv mobil Programmes des Klimaschutzministeriums den Ausbau der Radinfrastruktur. Ende März 2024 wurde das neue Bauprogramm veröffentlicht. Wichtige Radverkehrsachsen und Lückenschlüsse im Hauptradnetz werden in Angriff genommen, Leuchtturmprojekte wie die Fahrradstraße Argentinierstraße weiter umgesetzt. Wir werfen einen Blick auf Highlights in Wien und die Zahlen im Hintergrund. […]

Kategorien: Planung & Consulting, Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , , |

Rückblick auf unsere Webinarserie „So geht Radverkehr 2023“

Die Webinar-Serie „So geht Radverkehr 2023“ lief bis November. Hier finden Sie einen kurzen Themenüberblick und Links zu den Youtube-Aufzeichnungen. Mit unserer kostenlosen Webinarserie, die wir 2021 mit dem Online-Radgipfel ins Leben gerufen haben, möchten wir aktuelle Themen aufgreifen und für Gemeinden und Radverkehrsinteressierte praxisnah aufbereiten. Die Webinare der letzten Jahre finden Sie gesammelt in der Radkompetenz-Akademie. […]

Kategorien: Vorträge & Webinare|Schlagwörter: , , , , |

VCÖ Mobilitätspreise für Radkompetenz-Mitglieder

Bei den Verleihungen des renommierten VCÖ-Mobilitätspreises 2022 konnten sich einige Radkompetenz-Mitglieder über eine Auszeichnung freuen. Zuvorderst die Radlobby Österreich mit dem Siegerprojekt der „Kidical Mass“-Radfahrt, an der bereits 14 Städte in Österreich teilnehmen. Weiters wurden Radkompetenz-Mitglieder für eine Radschnellverbindung in Vorarlberg, das Mobilitätsbildungsprogramm „Die Stadt & Du“ in Wien und die geplante Umgestaltung des Promenadenrings in St. Pölten zum „Grünen Loop“ prämiert. […]

Kategorien: Förderer & Initiativen, Planung & Consulting|

Neue Richtlinien für die Radverkehrsplanung in Österreich

Am 1. April 2022  erschien die neue Ausgabe der Richtlinien und Vorschriften für das Straßenwesen (RVS) für den Radverkehr, an der einige Radkompetenz-Mitglieder mitgewirkt haben. Erstmals ist diese Richtlinie kostenlos zum download erhältlich. Wir geben erste Einblicke in die Highlights der Neuerungen in den RVS-Richtlinien und erklären, welche Bedeutung A, B, C und D ab jetzt für die Platzverteilung im Verkehr haben. […]

Kategorien: Planung & Consulting, Parken & Laden|

Mitgliedernews mit smarten Rädern, Klimastraßen und Vernetzungstreffen

Es gibt zahlreiche Neuerungen aus dem Kreis der Radkompetenz-Mitglieder, die von Hardware über Forschung zu Planungen und Bauvorhaben gehen. Während con.sens mobilitätsdesign in Hamburg an Klimastraßen mitwirkt und Vello ein neues Faltradmodell präsentiert, wird in Wien die erste Fahrradstraße nach niederländischem Vorbild geplant. Salzburg Research wiederum forscht zur Vermeidung von Kollisionen von Radfahrer:innen und vernetzten Fahrzeugen.Überarbeitung der Smarten Verleihbox von radverteilerDiese Plug-and-Play-Lösung für E-Bike-Sharing wurde von Radkompetenz-Mitglied quadratic für den Transportrad-Verleih in Gemeinden entwickelt. Sie ist mittlerweile in mehreren Bundesländern im Einsatz - wir haben hier über den erfolgreichen Standort in St. Pölten berichtet. Nun wurde eine neue Version erarbeitet, die trotz weniger Volumen mehr Funktionen aufweist, zuvorderst jene des Batteriemangements für Wintertemperaturen. Dabei wird die Ladesteckdose so zugeschaltet, dass die eingebaute Heizung der Box den Akku zuerst auf Ladetemperatur vorwärmen kann. Denn die bisherigen Verleihzahlen haben gezeigt, dass Transportrad-Sharing auch im Winter gefragt ist!Radverteiler vertreibt die Smarte Verleihbox nun auch in Kooperation mit Radkompetenz-Mitglied bike-energy. bike-energy bietet die Smarten Verleihboxen in seinem Online-Shop an und empfiehlt das System seinen Kunden. Die beiden Geschäftsführer Peter Schitter (bike-energy) und Martin Moser (radverteiler) streben eine langfristige Zusammenarbeit an, durch die ihren Kunden die optimale Lade- und Verleih-Lösung angeboten werden kann. Für öffentliche Auftraggeber ist die Verleihbox übrigens zu 90% über die IÖB-Toolbox förderbar. Achtung, die Aktion läuft nur 2023, nächste Einreichung am 30.8.2023, Einreichschluss 30.10.2023Klimastraßen Hamburg als zukunftsweisendes ProjektDie Stadt Hamburg möchte bestehende Straßen an den Klimawandel anpassen, wobei die Häufihkeit von Starkregenereignissen im Fokus steht. Fünf qualifizierte Architekturbüros werden Planungsideen für fünf typische Hamburger Straßenabschnitte ausarbeiten. Radkompetenz-Mitglied con.sens mobilitätsdesign ist gemeinsam mit  3:0 Landschaftsarchitektur bei diesem zukunftsweisenden Projekt dabei und nimmt sich die Schwenckestraße im Stadtteil Eimsbüttel vor.Robert Luger und Florian Kratochwil waren Anfang Mai beim Kick-Off in Hamburg zum Ortsaugenschein und Austausch mit Auftraggeber:innen und Kolleg:innen.Argentinierstraße in Wien wird niederländische FahrradstraßeAuch der Umbau der wichtigen Radverkehrsverbindung Argentinierstraße bringt begrünende Klimawandel-Anpassung: Fast 100 Grünbeete mit 60 neuen Bäumen und zahlreichen Hochstammsträuchern sind in der Planung vorgesehen. Der Fokus liegt aber auf der Ausgestaltung als Fahrradtstraße á la NL. Fahrräder und reduzierter Kfz-Verkehr teilen sich die künftig rot eingefärbte Fahrbahn. Auf beiden Seiten der Fahrbahn sorgt [...]

Freizeitradverkehr in Vorarlberg [abseits des Mountainbikens]

Das Land Vorarlberg hat in den letzten Jahrzehnten eine Spitzenposition im Alltagsradverkehr erreicht, mit hohen Wegeanteilen in der alltäglichen Mobilität der VorarlbergerInnen. Die Vorarlberger FreizeitradlerInnen erwarten, dass sich Alltagswege auch gut in der Freizeit nutzen lassen und dass Synergien entstehen können. In einer umfassenden Analyse wurden die Bedürfnisse der unterschiedlichen Typen von FreizeitradlerInnen (abseits von Mountainbike) beleuchtet und die Erkenntnisse in dem vorliegenden Bericht zusammengefasst.

Schlagwörter: , , |

Studie zur Verbesserung des Freizeitradverkehrs in Vorarlberg

Zum Auftakt der Sommerferien liegt das Thema Radtourismus nahe! Das Land Vorarlberg hatte bei Radkompetenz-Mitglied Rosinak & Partner eine Studie beauftragt, die das Verbesserungspotenzial für den  Freizeitradverkehrs im Ländle analysiert. Wir bringen einen Ausschnitt der Erkenntnisse: Vorarlberg ist im Alltagsradverkehr sehr gut unterwegs, hat profunde Strategien zum Thema Mountainbiken, aber noch Aufholbedarf im Radtourenbereich und Marketing. Durch die Studie, die von Rosinak & Partner in Zusammenarbeit mit Estuar OG im Auftrag der Vorarlberg Tourismus GmbH und des Amtes der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Straßenbau, durchgeführt wurde, wird der Status Quo des Freizeitradverkehrs in Vorarlberg in seiner Gesamtheit beleuchtet, im Fokus stehen also sowohl einheimische Freizeitradfahrende als auch Gäste. Dadurch wurde die bereits vorliegende Analyse zum Thema Mountainbiken ergänzt. Ausgangslage, Landesrouten und Nutzungsverhalten Laut Vorarlberg Tourismus ist das beschilderte Radwegenetz in Vorarlberg fast 300 Kilometer lang. Dazu kommen straßenbegleitende Radwege und viele grenzüberschreitende Routen, die nach Deutschland, in die Schweiz und bis ins Fürstentum Liechtenstein führen. Darunter der etwa insgesamt 270 Kilometer lange Bodensee-Radwanderweg. Um einen Einblick zu bekommen, wie dieses Routenangebot in Vorarlberg genutzt wird, zogen die Studienautor:innen die Routingdaten der beliebtesten Radtouren-App Komoot heran. Dafür wurden insgesamt 1.289 Routen aus der Kategorie „Fahrrad“ und 1.112 Routen aus der Kategorie „Rennrad“ mit Startpunkt in Vorarlberg mit Hilfe eines GIS-Systems konvertiert und als Heatmap aufbereitet. Damit konnte die Häufigkeit der Nutzung bestimmter Strecken visualisiert werden:  je heller desto mehr aufgezeichnete Routen auf diesem Streckenabschnitt. Außerdem wurde über einen Vergleich mit dem Datensatz der Landesverwaltung eine Gegenüberstellung des beworbenen Angebots mit dem tatsächlich genutzten Angebot durchgeführt. Heatmap der Fahrrad-Routen in Vorarlberg laut Komoot mit einem Datendownload vom 18.10.2021 aus der vorliegenden Studie Die Heatmap zeigt, dass das Landesradroutennetz die Basis für viele Radrouten ist. Das Rheintal ist insgesamt stark in einem überraschend engmaschigen Netz im Freizeitradverkehr befahren. Weitere Häufungsstellen sind das Kleinwalsertal, der Bregenzerwald und Schruns. Der Bodensee-Radweg ist vergleichweise wenig befahren. Die grenzüberschreitenden Routen orientieren sich hauptsächlich in Richtung Schweiz und Liechtenstein, einzelne Routen sind auch nach Deutschland erkennbar. Die Grenze in Richtung Tirol ist jedoch äußerst wenig frequentiert. Für die grenzüberschreitende Angebotsentwicklung bedeutet das laut den Studienautor:innen, dass insbesondere in Richtung Westen bereits ein [...]

Kategorien: Planung & Consulting|

Mobilitätsmaßnahmen im Wohnbau – plus (MMWplus)

Ziel des Projektes MMWplus ist es, durch die Analyse und Integration der Nutzer:innenperspektive, durch Erkenntnisse aus der Verhaltensbiologie und durch Ansätze der Verhaltensökonomie, die Treffsicherheit von Mobilitätsmaßnahmen im Wohnbau zu erhöhen. Das Projekt setzt bei bereits bestehenden Wohnhausanlagen und Quartieren an und leitet konkrete Maßnahmen für die Planung und Umsetzung weiterer Wohngebiete ab.

Schlagwörter: , , |

Webinar-Serie „So geht Radverkehr“ von Juli bis Oktober 2022

Unsere erfolgreiche Webinarserie „So geht Radverkehr“ wird am 21. Oktober mit seinem dritten Termin des Jahres 2022 fortgesetzt. Im Vorjahr haben wir die Webinarserie  entwickelt und erstmals als Online-Radgipfel 2021 präsentiert. Auch die weiteren Termine des Jahres 2022 am 7. Juli und 21. September waren gut besucht. Die Nachschau auf die von klimaaktiv mobil unterstützte Serie ist hier auf Youtube abrufbar. […]

Kategorien: Vorträge & Webinare|Schlagwörter: |

Transporträder, Radhauptstädte, Partizipation und Fahrradberatung: unsere Mitglieder-News im Juni

Vielfältige Aktivitäten unserer Mitglieder prägen den Frühling 2022. Unser neues Mitglied GLEAM  Technologies startet nach der erfolgreichen Markteinführung des Multi Use Bikes nun eine eigene Fertigung am Standort Wien. In Niederösterreich werden Städte durch die Radhauptstadt-Kampagne evaluiert und motiviert, und in Salzburg sorgt der Rad-Report für einen Überblick zur Umsetzung der Radstrategie. Die Stadt Wien greift bei der Umgestaltung eines zentralen überlasteten Radwegs zu Mitteln der Partizipation. […]

Österreichischer Radgipfel mit dem Radkompetenz CEE Forum

Von 3. bis 5. April findet nach zwei Jahren Pause endlich wieder der Österreichische Radgipfel statt! Durch Covid-19 mussten die Fahrradgipfel von 2020 und 2021 abgesagt werden. Neben vielen interessanten Präsentationen von Radkompetenz-Mitgliedern und internationalen Impulsvorträgen ist das von Radkompetenz Österreich veranstaltete „CEE Forum“ am Montag, 4. April einer der Höhepunkte im Programm. Das verkehrspolitische Highlight wird das Bund-Länder-Gemeinden-Übereinkommen zur Förderung des Radverkehrs sein. […]

Kategorien: Forschung & Projekte, Planung & Consulting|Schlagwörter: , |

Unfalltyp Dooring. Erkenntnisse aus der Studie „Radfahren im Längsverkehr neben haltenden und parkenden Fahrzeugen“ im Auftrag des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV)

Im Rahmen der Studie wurden österreichweit mittels Erhebungen durch Videoanalyse und Befragungen von insgesamt mehr als 1.000 Personen das Fahrverhalten von RadfahrerInnen und Kfz-LenkerInnen und dessen Wechselwirkungen in Straßenabschnitten mit angrenzendem Längsparkstreifen und unterschiedlichen Typologien der Radverkehrsführung analysiert.

Schlagwörter: , , |

Dooring-Unfälle. Risiken des Radfahrens im Längsverkehr neben haltenden und parkenden Kfz. Eine Untersuchung verkehrstechnischer Lösungen. KFV Sicher Leben #20

In der Studie wurden Untersuchungen an verschiedenen Standorten in Österreich mit unterschiedlicher Radverkehrsführung durchgeführt. Neben Messungen und videogestützten Analysen des Fahrverhaltens des Rad- und Kfz-Verkehrs umfasste die Untersuchung auch standortabhängige und standortunabhängige Befragungen von Verkehrsteilnehmern (Radfahrern sowie Pkw- und Lkw-Lenkern) sowie eine Analyse der Türöffnungsvorgänge und des Parkverhaltens.

Schlagwörter: , , |

Protokoll Webinar So geht Radverkehr 2021

Als Ersatz für den Österreichischen Radgipfel 2021 bot die Plattform Radkompetenz Österreich eine gut besuchte zweitägige Seminarreihe an. ExpertInnen der Plattform luden zu Online-Vorträgen und interaktivem Austausch. Kostenlose Teilnahme wurde von klimaaktiv mobil, der Initiative des Bundesministeriums für Klimaschutz, ermöglicht.

Schlagwörter: , , |

Förderoffensive des Bundes bringt Radwegausbau

Die erfolgreiche Förderung der Fahrradoffensive des Bundesministeriums für Klimaschutz (BMK) wird heuer fortgesetzt. Sie bringt mehr Fördermöglichkeiten für Gemeinden, Betriebe und Vereine bei Maßnehmen zur Unterstützung aktiver Mobilität. Die Landesregierung Vorarlbergs griff dieses Angebot aktiv auf und schnürte ein Förderpaket im Umfang von 62 Millionen Euro. Eine der Umsetzungen wird von den Radkompetenz-Mitgliedern Planoptimo und Rosinak & Partner bearbeitet. […]

Radkompetenz Online-Seminare als Radgipfel-Ersatz

Der Österreichische Radgipfel 2021 musste leider auf Grund der Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Covid-19 auf das Frühjahr 2022 verschoben werden. Als Ersatz bot die Plattform Radkompetenz Österreich an den beiden Gipfel-Tagen 12. und 13. April eine hochkarätige Seminarreihe an: Distance Learning für alle, die sich beruflich oder ehrenamtlich mit dem Thema Radverkehr in Österreich beschäftigen! […]

Kategorien: Vorträge & Webinare|Schlagwörter: , |

Radkompetenz in Berlin beim Parlamentarischen Abend

Beim Parlamentarischen Abend der deutschen Fahrradakademie war Radkompetenz aus Österreich die Hauptdarstellerin zum Thema „Radfahren im ländlichen Raum“. In der österreichischen Botschaft in Berlin versammelten sich ExpertInnen und Bundestagsabgeordnete zu Vortrag und Podiumsdiskussion. Allen voran Vorarlbergs Landesrat Johannes Rauch, Geschäftsführerin Andrea Weninger von Rosinak & Partner und Bundesradkoordinator Martin Eder. […]

Kategorien: Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , |

Die erste Radkompetenz-Masterclass: Salzburg 2019

Die Plattform Radkompetenz Österreich bot am 2. April 2019 unter dem Motto „So geht Radverkehr!“ gemeinsam mit dem urbanen mobilitätslabor salzburg im Vorprogramm des „Netzwerktreffen Radverkehr des Landes Salzburg fachliche Weiterbildung für Gemeinden und Radbeauftragte. Diese erstmals durchgeführte „Radkompetenz Masterclass“ widmete sich Kernthemen der Radverkehrsplanung und bekam äußerts positives Feedback. […]

Kategorien: Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , , , |

Rosinak & Partner

Als Planungs- und Beratungsunternehmen mit Standorten in Wien und Dornbirn arbeitet und forscht die Rosinak & Partner ZT GmbH in den Kompetenzfeldern Verkehrsplanung & Verkehrstechnik, Infrastrukturplanung, Raum & Mobilität, Umwelt sowie Kommunikation. Dabei ist wichtig, diese Felder zu verknüpfen und als Schnittstellenwissen nutzbar zu machen. […]

Go to Top