SO GEHT
RADVERKEHR

SO GEHT
RADVERKEHR

SO GEHT
RADVERKEHR

Ihre Auswahl: Strategien

Neue Website für digitale Wissensoffensive zu Radverkehr

Die Plattform Radkompetenz Österreich verfolgt seit 2015 die Ziele, zur Verbesserung der Radverkehrssituation bestmögliche Radverkehrslösungen österreichischer Herkunft anzubieten, internationale Vernetzungsaktivitäten zu setzen und Wissenstransfer zu betreiben. Der Fokus soll ab heuer noch mehr auf Wissensvermittlung liegen. Dafür wurde die Website modernisiert und mit einer umfassenden Online-Datenbank mit den wichtigsten Publikationen zum Radverkehr der letzten Jahre ausgestattet, […]

Elf Radschnellweg-Regionen für Niederösterreich

Das RADLand Niederösterreich setzt den nächsten Schritt zur Schaffung hochrangiger Radinfrastruktur für den Alltagsradverkehr zwischen Gemeinden: Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko präsentierte elf Radschnellweg-Regionen und ein neues Fördermodell. Die Vorarbeiten für die Radschnellwegkonzeption leistete Radkompetenz-Mitglied Verracon durch eine Potenzialanalyse. Wir zeigen die elf ausgewählten Routenkorridore, die bis 2030 gebaut werden sollen. […]

Kategorien: Planung & Consulting|Schlagwörter: , , , |

Radmodellregion Wels Umland: Vorreiter der Fahrradkommunikation

Mit Wels Umland war 2018 die erste Radmodellregion Ostösterreichs für Alltagsradverkehr ins Leben gerufen worden – so soll ein deutlicher  Anstieg des Radverkehrsanteils in der Region erzielt werden. Mit einem modernen Hompageauftritt ging Radmodellregion.at nun online und verleiht dem Alltagsradverkehr ein neues Image! Die Kommunikationsstrategie wurde von Radkompetenz-Mitglied katapult konzipiert. […]

Kategorien: Navigation & Marketing, Planung & Consulting|Schlagwörter: , , |

Neues aus Niederösterreich: Radschnellwege und Regionalkonzept

Unter dem Motto „Fit für die Zukunft – Fit in die Zukunft“ setzt das Land Niederösterreich umfangreiche Maßnahmen für aktive Mobilität um. Ein Schlüsselprojekt im Bereich des Radverkehrs werden hierbei hochwertige Radschnellwege sein. Das Radkompetenz Mitglied Verracon GmbH begleitet den Prozess fachlich. Für den Alltagsverkehr im Weinviertel hat unser Mitglied con.sens mobilitätsdesign ein regionales Radroutenkonzept entwickelt. […]

Kategorien: Planung & Consulting|Schlagwörter: , , , , |

Radroutenkonzept für die Gemeinden rund um Stadt Salzburg

Der Ausbau des Radwegenetzes im Land Salzburg ist ein wesentlicher Bestandteil der Radverkehrsstrategie 2015 bis 2025. Acht Gemeinden im Umland der Stadt Salzburg bekamen im Zuge dessen ein neues Radroutenkonzept. Am Ende des Entstehungsprozesses stehen 70 Maßnahmenvorschläge, die Radkompetenz-Mitglied con.sens mobilitätsdesign mit lokalen Stakeholdern und Partnern entwickelt hat. Zentrale Bedeutung bekommt dabei eine aufgelassene Bahntrasse als Premium-Radweg mit größtmöglicher Qualität. […]

Kategorien: Planung & Consulting|Schlagwörter: , , , |

Ambitionierte Reform der deutschen StVO für Radverkehr

Mit zeitgemäß überarbeiteten Verkehrsregeln will der deutsche Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) den Radverkehr stärken, um so das Radfahren attraktiver und sicherer zu machen. Der selbst ernannte „Fahrradminister“ brachte in seinem Vorschlag 2019 dabei erstaunlich ambitionierte Maßnahmen auf den Weg, darunter Mindestüberholabstand für Kraftfahrzeuge, Einrichtung von Fahrradzonen und von Überholverboten von Radfahrerenden. Am 14.2.2020 wurde die Novelle großteils beschlossen! […]

Anmeldung: Radkompetenz Masterclass 2020 in Salzburg

Die Plattform Radkompetenz Österreich bietet am 24. März 2020 unter dem Motto „So geht Radverkehr!“ gemeinsam mit dem „urbanen mobilitätslabor salzburg“ im Vorprogramm des „Netzwerktreffen Radverkehr“ des Landes Salzburg zum zweiten Mal fachliche Weiterbildung für Gemeinden und Radbeauftragte. Die „Radkompetenz Masterclass“ wurde erstmals 2019 mit großem Erfolg durchgeführt. Die zweite Ausgabe widmet sich vier Kernthemen […]

Steiermark macht GO! Radmobil

Die Initiative GO RADMOBIL ist Teil der Radverkehrsstrategie Steiermark 2025. Damit will die Landesregierung ein Umdenken in der Bevölkerung  bewirken. Denn viele Siedlungsräume werden den Autos besser gerecht als den Menschen. Mehr Lebensqualität soll durch mehr nachhaltige Mobilität erreicht werden. Trofaiach geht mit leuchtendem Beispiel voran […]

Kategorien: Aktuelles, Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , , , |

Erster Blick auf das neue Radhauptnetz Salzburg

Die Stadt Salzburg hat einen wichtigen Schritt zur weiteren Steigerung der Radverkehrs-Qualität gesetzt: Das zukünftige Radhauptnetz verbindet mehr als 100 Kilometer Radverkehrsanlagen zu neuer Qualität! Wir stellen hier erstmals das Gesamtkonzept für den Netzplan, der von Radkompetenz-Mitglied con.sens mobilitätsdesign federführend entwickelt wurde, in allen Details vor. […]

Kategorien: Aktuelles, Planung & Consulting|Schlagwörter: , , , , |

BürgerInnenbeteiligung für bessere Verkehrsplanung in Wels und Salzburg

Gerade bei der Entwicklung von Mobilitätsstrategien, die möglichst viele Menschen zum Umsteigen auf das Fahrrad bewegen soll, ist ein partizipativer Ansatz der Planungsprozesse wichtig. Deshalb berichten wir über zwei der jüngsten Beispiele von BürgerInnenbeteiligung durch Radkompetenz-Mitglieder: Die von katapult und Klimabündnis mitbetreute Einrichtung der ersten FahrradModellregion in Wels und Umland […]

Berlin: Portrait der zukünftigen Fahrradstadt mit Radkompetenz-Interview

Nach dem vielbeachteten „Volksentscheid Fahrrad“ und dem darauf folgenden Mobilitätsgesetz, das in Berlin vor einem Jahr beschlossen wurde, geht es an die Umsetzung. Wie weit diese vorangeschritten ist und welche großen Herausforderungen noch vor der deutschen Bundeshauptstadt liegen, zeigen wir im Interview mit Wigand von Sassen, Gruppenleiter Radverkehr der Berliner Senatsverwaltung, und weiteren Updates. […]

Priorität für Fahrradstraßen in Hall und Lauterach

Die Regionen Hall in Tirol und Lauterach in Vorarlberg zeigen mit Radkompetenz-Unterstützung das Potential, das Alltagsradfahren als Mittel zur Verkehrsreduktion für den ländlichen Raum bietet: Fahrradstrassen, Radverkehrsnetze und Lückenschlüsse werden in regionalen Gesamtkonzepten priorisiert. Aus diesem Anlass lädt in Berlin ein Parlamentarischer Abend zum Themenabend „Radfahren im ländlichen Raum“ ein. […]

Kategorien: Aktuelles, Planung & Consulting|Schlagwörter: , , |

Österreichischer Radgipfel in Graz mit viel Radkompetenz

Unter dem Motto „radfahren.verbindet“ findet in Graz vom 27. bis 29. Mai der 12. Österreichische Radgipfel statt. Die steirische Radfahrhauptstadt lädt dazu ein, bei abwechslungsreichem Programm mit über 50 Vorträgen und Workshops in Dialog mit nationalen und internationalen ExpertInnen zu treten. Die Plattform Radkompetenz Österreich bespielt dabei ein eigenes Vortrags-Panel. […]

Die erste Radkompetenz-Masterclass: Salzburg 2019

Die Plattform Radkompetenz Österreich bot am 2. April 2019 unter dem Motto „So geht Radverkehr!“ gemeinsam mit dem urbanen mobilitätslabor salzburg im Vorprogramm des „Netzwerktreffen Radverkehr des Landes Salzburg fachliche Weiterbildung für Gemeinden und Radbeauftragte. Diese erstmals durchgeführte „Radkompetenz Masterclass“ widmete sich Kernthemen der Radverkehrsplanung und bekam äußerts positives Feedback. […]

Kategorien: Aktuelles, Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , , , |

Kamingespräch: Radtourismus in Österreich quo vadis?

Tourismus als Wirtschaftsfaktor soll in Österreich weiter ausgebaut werden, dabei darf auch das Fahrrad als eines der wichtigsten Urlaubssportgeräte nicht fehlen. Das hat das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) nun im so genannten „Plan T – Masterplan für Tourismus“ festgehalten. Darin werden 800.000 Euro zusätzlich für “Digitalisierung und Rad-Kampagne” budgetiert. […]

Wozu drei Milliarden Radverkehrsbudget in Österreich?

Die österreichische Klimastrategie sieht die Verdoppelung des Radverkehrsanteils vor. Bei einem empfohlenen jährlichen Radbudget von 30 Euro pro Kopf würden in dem angesprochenen Jahrzehnt 2020 – 2030 drei Milliarden Euro Budget für die nötigen Verbesserungen zur Verfügung stehen. Wofür diese sinnvollerweise investiert werden könnten, wird hier erstmals von der Radkompetenz Österreich analysiert. […]

Kategorien: Aktuelles, Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , , , |

Masterplan Burgenland verdoppelt Radverkehr

Das Land Burgenland definiert im neuen Masterplan Radfahren die erforderlichen Schritte, um ein ambitioniertes Ziel zu erreichen, nämlich die Verdoppelung des Radverkehrs! Die Mittel dazu sind ein Radbasisnetz und die erste Landesförderung für Alltagsradverkehr. Radkompetenz-Mitglied Verracon hat gemeinsam mit den Landesstellen den neuen Masterplan erarbeitet und sieben Ziele bis zum Jahr 2030 festgelegt. […]

Kommunalmesse: Radtour durchs radfreundliche Vorarlberg

Die Plattform „Radkompetenz Österreich“ ist heuer erstmals auf der Österreichischen Kommunalmesse in Dornbirn vertreten und bietet zum Einstand eine spannende Radtour gemeinsam mit Vorarlbergs Landesrat Johannes Rauch und Dornbirns Vizebürgermeister Martin Ruepp, die Ihnen unter dem Kampagnenmotto „Radfreundlich Vorarlberg“ die besten Radverkehrslösungen der Region Dornbirn zeigen. […]

Die Stadt Salzburg bekommt drei Fahrradstraßen

Die zahlreichen RadfahrerInnen Salzburgs genießen entlang der Salzach bald die Vorrechte einer Fahrradstraße. Der Elisabethkai, der Franz-Josef-Kai und der Franz-Hinterholzer-Kai werden im September zu Fahrradstraßen umgewidmet. Der Verkehrsstadtrat von Radkompetenz-Mitglied Stadt Salzburg hat drei neue Fahrradstraßen verordnet. […]

Radkompetenz: Neue Mitglieder, neue Aktivitäten

Im vierten Jahr ihres Bestehens ist die Plattform „Radkompetenz Österreich“ auf stattliche 30 Mitglieder angewachsen. Wir freuen uns über den Beitritt der heimischen Traditionsmarke für Sportbekleidung, Löffler; des bundesweit tätigen Klimabündnis Österreich; des neuen Verkehrsplanungsbüros con.sens; der weltweiten Navigations-App Bikemap und der Radgipfel-Stadt Salzburg. Auch von anderen Mitgliedsunternehmen gibt es interessante Neuigkeiten hier zu lesen! […]

Stadt Salzburg entwickelt neues Radhauptnetz

Die Stadt Salzburg hat sich mit der im Jahr 2017 beschlossenen Radstrategie ambitionierte Ziele gesetzt. Der Fahrradanteil soll bis zum Jahr 2025 von derzeit 20 % auf mindestens 24 % steigen. Mit begleitenden Maßnahmen im Autoverkehr könnten bis zu 28 % Radverkehrsanteil erreicht werden. Ein zentrales Handlungsfeld der Radstrategie ist die Errichtung neuer Radwege, damit RadlerInnen eine sichere und komfortable Rad-Infrastruktur im gesamten Stadtgebiet zur Verfügung steht. […]

Leitfaden: Radverkehr in Fußgängerzonen

Fahrrad und Fußverkehr als die beiden Pfeiler der aktiven Mobilität brauchen genug Platz. Fußgängerzonen werden dabei oft zum entscheidenden Nadelöhr, in dem freundliches Miteinander oder Konflikte entstehen. Dass die Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr gelingen kann, hat das deutsche Forschungsprojekt „Mit dem Rad zum Einkauf in die Innenstadt – Konflikte und Potentiale bei der Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr“ gezeigt. […]

Keine Klimastrategie ohne Radförderung

Die österreichische Bundesregierung will vermittels der Klimastrategie des Nachhaltigkeitsministeriums BMNT und des Infrastrukturministeriums BMVIT eine dekarbonisierte Gesellschaft erreichen und dabei die Ziele der Pariser Klimakonferenz und des Masterplans Radfahren einhalten, der eine Steigerung des Radverkehrsanteils auf 13 Prozent vorsieht. Das würde die CO2-Emissionen im Personenverkehr um rund 3,2 Prozent reduzieren, so die Einschätzung in der Strategie.  […]

Umfrage zu Radverkehrs-Buchprojekt

Der Forschungsbereich für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik der Technischen Universität Wien, Institut für Verkehrswissenschaften, beteiligt sich am internationalen Buchprojekt „The Politics of Bicycle Infrastructure“. Tadej Brezina, Ulrich Leth und Helmut Lemmerer untersuchen für ihr Kapitel zu „Barrieren in der Radverkehrs-Planung“, welche Barrieren bei Planung und Umsetzung von zeitgemäßen Radverkehrsmaßnahmen in Österreich vorhanden sind […]

CityChanger CargoBike

Transporträder bleiben nicht nur Trendthema, ihre Bedeutung nimmt stetig zu.  Ihre Verbreitung als klimafreundliche Alternative zum Kfz erhält weiter Aufschwung durch zwei Projekte mit Radkompetenz-Background: „CityChangerCargoBike“ und „KlimaEntLaster“. Im September 2018 startet das Horizon 20″0 Projekt „CityChangerCargoBike“ und wird bis August 20″0 laufen. […]

Winter Cycling Congress in Moskau

Der 6. Winter Cycling Kongress fand Anfang des Jahres in Moskau statt. Radkompetenz Österreich war durch das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT), klimaaktiv mobil und Verracon vertreten. Neben spannenden Präsentationen und Diskussionen kam auch das Radfahren nicht zu kurz. […]

Bike-Sharing-Systeme: AIT optimiert Standortplanung

Nicht zuletzt aufgrund des Markteintritts großer asiatischer Leihfahrrad-Anbieter wurde in den letzten Monaten das Thema Bike-Sharing insbesondere in Wien höchst kontrovers diskutiert. Im Rahmen des Forschungsprojekts PlanBiSS entwickelten ForscherInnen des AIT Austrian Institute of Technology nun ein Tool, das Nachfrage, Umverteilung und Wartung von Leihfahrrädern berücksichtigt und dadurch bei der Entschärfung der größten Herausforderungen für Bike-Sharing Systeme helfen kann. […]

Neues Transportrad und Umfrage für Nutzungsstudie

Transporträder erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und nehmen eine immer wichtigere Rolle in nachhaltiger Logistikplanung ein. Aufgrund ihrer Kapazitäten und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sind sie die Kraftpakete unter den Fahrrädern. Ein besonders kraftstrotzendes neues Lastenrad kommt aus dem Entwicklungsstudio von MCS Bikes in Wien: der „Tractor“ ist da! Der Frage nach Nutzungshürden für Transporträder im Alltag widmet sich das Forschungsprojekt „LARA-Share“. Dazu ist Ihre Meinung gefragt! […]

Vorarlbergs neue Radstrategie: Ketten-Reaktion

Mehr Radverkehr als Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität in den Dörfern und Städten Vorarlbergs: Dieses Ziel haben sich Land und Gemeindeverband mit der neuen Radverkehrsstrategie „Ketten-Reaktion“ gesetzt, die am 9. Oktober 2017 präsentiert wurde. Der Maßnahmenmix reicht von Radschnellverbindungen über radfreundliche Ortsgestaltungen, Vorrang für Rad und Öffentlichen Verkehr bis zu Leihradangeboten. […]

Jugendmobilität: neue Fakten & Ratgeber

Kinder brauchen viel Bewegung. Mindestens 60 Minuten Bewegung am Tag lauten für Kinder und Jugendliche die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Insgesamt erfüllen laut der größten europäischen Kinder- und Jugendgesundheitsstudie, der „Health Behaviour in School-aged Children Study“, nur 17,4% der österreichischen Schülerinnen und Schüler zwischen 11 und 17 Jahren die WHO-Bewegungsempfehlungen. Ein aktiver Schulweg würde diesem Trend entgegenwirken. Dazu gibt es nun aktuelle Zahlen. […]

Salzburger Rad-Offensive: Strategie setzt Impulse

Die Stadt Salzburg hat ihre neue richtungsweisende Radstragie präsentiert. Die Basis für die ambitionierten Ziele bildet die angekündigte Budgetverdoppelung.  Salzburg ist ja mit 20% Radverkehrsanteil bereits jetzt eine der Vorzeigestädte Österreichs. Mit der Radverkehrsstrategie 2025+ soll der Radverkehr in Salzburg einen starken Impuls bekommen und bis 2025 auf mindestens 24% steigen. Mit zusätzlichen reduzierenden Maßnahmen für den Autoverkehr wären sogar bis zu 28 % Radverkehrsanteil möglich. […]

Kategorien: Aktuelles, Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , , , |

Im Fahrrad-Himmel: Velo-city Konferenz-Rückblick

Beim größten Radverkehrsgipfel der Welt, der „Velo-city 2017“, die Mitte Juni in Arnhem-Nijmegen in der niederländischen Provinz Gelderland stattgefunden hat, bekam die Radkompetenz Österreich die großartige Gelegenheit, Fahrradwissen „Made in Austria“ einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Konferenz selbst und das Fahrrad-Land Nummer Eins überzeugten die 1.500 ExpertInnen vor Ort.  […]

Radkompetenz-Trip: Deutsche Fahrradakademie besucht Wien

Fortbildung, Vernetzung und Erfahrungsaustausch spielen eine zentrale Rolle für die Radverkehrsförderung. Die Fahrradakademie des Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) verfolgt diese Ziele seit 2007 und besucht einmal jährlich eine Vorzeigeregion für Radverkehrsförderung. 2016 war dies Kopenhagen – nun ist Wien an der Reihe. […]

Partnership on Cycling: Transnationale Radverkehrsstrategie in Belgrad

Auf Initiative von Frankreich, Österreich und der European Cyclists‘ Federation (ECF) wurde im Rahmen des UNECE/WHO Pan-Europäischen Programms Verkehr, Gesundheit, Umwelt (THE PEP – Transport, Health, Environment Pan-European Programme) das „THE PEP Partnership on Cycling“ 2014 eingerichtet. Die Radkompetenzmitglieder BMLFUW und Verracon gestalten als Vertreter Österreichs bzw. als Partnershipmanagement aktiv den transnationalen Prozess. […]

Super Radwege: Schnell unterwegs auf Langstrecken

Hochrangige Radinfrastruktur steht aktuell im internationalen Fokus. In ganz Europa werden Radschnellwege mit hohen qualitativen Ansprüchen und ebenso hohen Anforderungen an Verkehrsbudgets konzipiert. Soeben wurden die Wiener Planungskriterien für Radlangstrecken veröffentlicht. Daran zeigt sich, dass Qualität Ansprüche an zukünftige Raumnutzung über Land als auch an die nötige Umverteilungsbereitschaft in engeren Innenstädten mit sich bringt. […]

Neuigkeiten von den Radkompetenz-Mitgliedern

Die Plattform „Radkompetenz Österreich“ hat 17 Mitgliedsunternehmen und – institutionen, die natürlich laufend neue Projekte und Konzepte zu bieten haben. Hier nun ein aktueller Überblick über Neuigkeiten bei einigen Mitgliedern: Das BMLFUW hat den neuen Masterplan Radfahren publiziert, AIT Austrian Institute of Technology präsentierte die CycleTripMap am Wiener Forschungsfest, HERRY Consult informiert über die Projekte „ACTIV8!“ und „e-park&drive“, das eBike-Verleihkonzept von KALOVEO findet immer mehr Zuspruch und die Radlobby Wien veröffentlichte ihre Leitlinien für gute Radinfrastruktur. […]

Trendthema Lastenrad bei europäischer Konferenz in San Sebastian

Die dritte Konferenz der European Cycle Logistics Federation vom 15. bis 17. Oktober in Donostia – San Sebastián zeigt, wie Lastenräder den Weg für lebenswerte Städte bahnen können. ExpertInnen und UnternehmerInnen aus ganz Europa werden erörtern, wie Fahrradlogistik für die Zustellungen auf dem letzten Kilometer und in städtische Logistik passt. Die Konferenz wird von einer Ausstellung der Neuheiten im Produktsegment Lastenrad begleitet. Mit dabei sind das Radkompetenz-Mitglied FGM-AMOR und die Wiener Lastenradmarke MCS mit ihrem Modell „Truck“. […]

Masterplan Radfahren für Moskau, entwickelt von Rosinak & Partner

Mit mehr als 14 Mio. Einwohnern ist Moskau die größte Stadt Europas. Jeden Morgen sorgen hoffnungslos verstaute Straßen und ein überlastetes U-Bahnnetz für ein Verkehrschaos. Moskau ist eine Stadt im Wandel, vor allem die jüngere Bevölkerung greift internationale Trends rasch auf. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass Radfahren langsam in Mode kommt. Trotz widrigster Bedingungen […]

Kategorien: Aktuelles, Planung & Consulting|Schlagwörter: , , , , |

Umweltminister Rupprechter begrüßt die „Radkompetenz Österreich“ beim Radgipfel

Der Österreichische Radgipfel tagte in Klagenfurt, in seinem Rahmen wurde die „Radkompetenz Österreich“ erstmals der breiten Öffentlichkeit und einem interessierten Fachpublikum präsentiert. Darunter befand sich auch Bundesminister Rupprechter vom BMLFUW, […]

Kategorien: Aktuelles, Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , , , |

Mobilitäts-Institutionen

Gesellschaftliche Umgestaltungsprozesse brauchen politische Begleitung, finanzielle Unterstützung aus öffentlicher Hand und Eigeninitiative mit Engagement. Die Zunahme des Radverkehrs ist gleichzeitig Vorbote der Mobilitätswende als auch deren wichtigster Bestandteil. An diesem Megatrend arbeiten auch die Radkompetenz Österreich Mitglieder aus den Bereichen Bundesverwaltung und NGO mit. […]

Kategorien: Aktuelles, Förderer & Initiativen|Schlagwörter: , , , |
Go to Top